Archiv für den Monat: Oktober 2013

MycoTYPE® Skin. Der Test zum Nachweis einer Hautpilz-, Nagelpilz- oder Fußpilz-Erkrankung

Endlich ist MycoTYPE® Skin in ersten Apotheken verfügbar!fotoA00 Kopie

Es sind nur sehr wenige Hautschuppen, ein kleines Stück Nagel oder ein paar Haarstümpfe notwendig um die neue Untersuchungsmethode durchzuführen.

Die Proben werden in Ihrer Apotheke, bei der kosmetischen Fußpflege oder bei einem Podologen entnommen und im Labor untersucht. Innerhalb von wenigen Tagen herrscht dann Klarheit darüber, ob Sie wirklich an einer Pilzinfektion leiden und falls ja, welcher Erreger bei Ihnen die Beschwerden verursacht.
Dieses Ergebnis kann zu einer neuen Therapieentscheidung führen oder deutlich machen, dass von nun an von einer lokalen Therapie auf eine systemische umgeschwenkt werden muss, um die Heilung voranzubringen. Daher empfiehlt sich beim Nachweis einer Pilzinfektion der Besuch beim Hautarzt um die richtige Therapie einzuleiten.

Sie möchten den Test gerne durchführen?

Dann melden Sie sich einfach direkt bei uns oder beauftragen Sie Ihre Apotheke, Ihren Podologen oder Ihre Kosmetikerin MycoTYPE® Skin bei uns zu bestellen und schon ist der Test unterwegs zu Ihnen.

Apotheken, Podologen oder kosmetische Fußpfleger können MycoTYPE® Skin gerne direkt bei uns anfordern. Die Konditionen und das Bestellformular finden Sie hier.

Natürlich beantworten wir alle Ihre Fragen auch gerne per E-Mail oder am Telefon unter:
03 51 – 88 38 -460, info@diagnose-hautpilz.de

Ist es wirklich Nagelpilz?

Eric AichingerNagelpilz ist ein sehr weit verbreitetes Gesundheitsproblem. Doch nicht in jedem Fall führen der Besuch beim Arzt und eine medizinische Diagnostik (Untersuchung) zum Nachweis des Pilzes.
Eine entsprechende Therapie (Behandlung) wird dadurch sehr schwierig oder regelrecht unmöglich. „Warum findet der Arzt keinen Pilz, obwohl doch der Zehennagel wirklich nach einer Pilzinfektion aussieht?“

In vielen Fällen kann der Pilz vor einer Therapie nicht nachgewiesen werden, weil die verwendete Untersuchung die vorhandenen Pilzbestandteile „übersieht“. Man spricht in diesem Fall von einer  mangelhaften Sensitivität der Untersuchung.

Oder, es handelt sich gar nicht um Nagelpilz.
So treten bei vollkommen andersartigen Erkrankungen, wie zum Beispiel Psoriasis (Schuppenflechte), manchmal Nagelveränderungen auf die aussehen wie Nagelpilz. Mediziner sprechen in solchen Fällen von Differentialdiagnosen.
Bevor bei einem Verdacht auf Nagelpilz jedoch andere, zum Teil extrem seltene Erkrankungen berücksichtigt und untersucht werden empfiehlt sich in der Regel eine mykologische Untersuchung- also eine Untersuchung auf Nagelpilz. Mit MycoTYPE® Skin gibt es nun die Möglichkeit für jeden Patienten, unabhängig von einem Arztbesuch herauszufinden, ob seine Beschwerden durch einen Nagelpilzerreger verursacht werden.

Fuß- und Nagelpilzinfektionen bei Sportlern: „der Fuß des Athleten“

fotoA00 KopieDass das Thema nicht neu ist, wird klar, wenn man die englische Bezeichnung einer Fußpilzerkrankung kennt:

„Athlete’s foot“

Fuß- und Nagelpilze lieben das feucht-warme Milieu in Sportschuhen

Fußpilz bei Sportlern kommt meist bei einer Patientengruppe vor, die diese Erkrankung  überhaupt nicht gebrauchen kann: Ambitionierte Freizeit- und Berufssportler. Also bei Menschen, die ihre Füße recht häufig in sehr gut sitzende und damit eng anliegende Schuhe packen. Beim Training wird’s garantiert warm und feucht im Schuh und da das Training bei dieser Personengruppe üblicherweise nicht kurz ist, fühlt sich der – zum Beispiel frisch in der Umkleidekabine eingefangene –  Fußpilz  pudelwohl.

Symptome einer frischen Fußpilzinfektion

Fängt es also beim Sport oder danach zwischen den Zehen an zu jucken, treten Rötungen auf, nässt oder schuppt sich die Haut und reist an manchen Stellen bereits auf, ist schnelles, kontinuierliches Handeln gefragt. Gut wäre nun begleitend zu einer antimykotischen Therapie für viel Luft und Trockenheit zwischen den Zehen zu sorgen, also das ideale Lebensmilieu des Pilzes zu umgehen. Doch das geht bei dieser Personengruppe nun eben schlecht, denn trainiert werden kann meist nur im gut sitzenden Sportschuh…  Fuß- und Nagelpilzinfektionen bei Sportlern: „der Fuß des Athleten“ weiterlesen

Dem Hautpilz auf die Schliche kommen

P1100415 Werner 04Kennen Sie Ihren Pilz beim Namen?

Pilzinfektionen der Haut, der Nägel oder der Füße sind eine Volkskrankheit, von der länderabhängig mehr als 10-25 % der Menschen betroffen sind. Diese Krankheiten stellen für den Patienten nicht nur ein kosmetisches Problem dar, sondern schaffen vielfach die Eintrittspforte für akute und chronische Folgeerkrankungen.

Für die Abklärung der Krankheitsentstehung, eine erfolgreiche Behandlung und die Vermeidung von wiederkehrenden Infektionen muss ein schneller und sicherer Erregernachweis erfolgen. Dies war leider bisher mit konventionellen Verfahren schwer möglich. Dem Hautpilz auf die Schliche kommen weiterlesen